Viele Treppchenplätze bei den Badischen Block- und Mehrkampfmeisterschaften in Karlsbad

Eine große Gruppe junger Athletinnen und Athleten der Altersklasse 12-15 Jahre repräsentierten die LG Region Karlsruhe sehr erfolgreich bei den Badischen Meisterschaften im Block- und im Mehrkampf.

Besonders herausragende Leistungen zeigten Heiko Gussmann (M14), der die 100m in einer Zeit von 11,53 Sekunden bewältigte und Mara Fürniß (W13) die 9,97 Sekunden über 75m lief.
Badischer Meister im 9-Kampf in der Altersklasse M14 wurde mit 4724 Punkten Philipp Schwarzwälder. Mit dieser Leistung qualifiziert er sich für die deutschen Meisterschaften in seiner Altersklasse.


Ein weiterer Meistertitel ging im Block Sprint mit 2716 Punkten an dem M14 Athlet Maximilian Köhler, sowie an Tim Anstett mit 2172 Punkten im Block Lauf (M13).


In der WJ U16 konnte sich die Mannschaft um Marie Streichsbier, Sharleen Klein und Nele Zwirner den Titel im 7-Kampf-Mannschaft den Titel sichern mit einer Punktzahl von 10474 P. Das bedeutet auch für die drei Mädels die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften.

Mara Fürniß, Louisa Gilliard, Ella Zwirner, Marie-Claire Mayer und Celine Böer durften sich in der WJ U14 über den Meistertitel in der Block-Mannschaftswertung freuen (11392 Punkte).
Ihre männlichen Vereinskameraden der U14-Mannschaft taten es ihnen gleich und ließen ebenfalls Konkurrenz mit 11202 Punkten hinter sich. Für die Mannschaft starteten Erik Hess, Niklas Ulbrich, Tim Anstett, Caesar Konz und Hendrik Bung.

Silbermedaillen gingen an Mara Fürniß, W13, im Block Sprint mit 2446 Punkten, an Eric Hess, M13 im Block Sprint mit 2390 Punkten und an Caesar Konz, M12, im Block Sprint mit 2156 Punkten.

Über den Bronzerang durfte sich Marie Streichsbier im 7-Kampf der W15 freuen (3662 P), ebenso wie Louisa Gilliard, W12, im Block Sprint mit 2313 Punkten, Hendrik Bung, M12, im Block Sprint mit 2316 Punkten und Helena Rau, W14, im Block Sprint mit 2366 Punkten.
Platz drei ging auch an die WJ U16 Mannschaft im Block-Mehrkampf mit Helena Rau, Maya-Naomi Molnar, Rosa Pöttinger, Franziska Raupp und Nina Kunze mit 11592 Punkten.
In der gleichen Altersklasse sicherten sich auch Jungen den Bronzerang mit Linus Bung, Maximilian Köhler, Heiko Gussmann, David Braitmaier und Emil Adam. Sie erreichten 12582 Punkte.

 

Ergebnisse