Silvesterläufe zum Jahresende

Während viele den letzten Tag des Jahres gemütlich begehen, waren einige LGR Läufer wie jedes Jahr bei Silvesterläufen am Start. Ob hier in der Region, bei einem der großen, namenhaften Läufe oder sogar im Ausland, durchweg zeigten die Karlsruher Athleten starke Leistungen und manche konnten zum Jahresende sogar noch eine persönliche neue Bestmarke setzten.

Neuzugang David Mahnke startete beim Spiridon Silvesterlauf in Frankfurt und konnte in starken 33:01min klar die Altersklasse U20 für sich entscheiden. In der Gesamtwertung erreichte er einen großartigen fünften Rang.

Der regionale Klassiker unter den Silvesterläufen ist schon lange der Volkslauf in Forchheim, bei dem auch in diesem Jahr einige LGR Athlet/innen an den Start gingen.
Felix Wammetsberger, der an der Queens University in den USA studiert, konnte sich während seines Heimatbesuches in einem taktischen Rennen den Sieg in 33:50min sichern.
Mittelstreckler Lorenz Herrmann, der seit Jahren keine 10km Distanz mehr bestritten hatte, verbesserte seine alte Bestmarke um mehr als drei Minuten und lief auf Gesamtrang drei nach 34:26min ein und war damit schnellster Läufer der Altersklasse U20.
Sophia Kaiser überquerte die Ziellinie als schnellste Frau in neuer persönlicher Bestzeit von 35:58min.
Franziska Stemmer folgte auf Rang zwei nach 40:08min.

Beim traditionell stark besetzten Silvesterlauf in Bietigheim über 11,1km finishte Lucas Bittigkoffer in 37:35min auf einem tollen 16. Rang. Franziska Pfeifer zeigte ebenfalls ein gutes Rennen und benötigte 45:30min, was einen starken 17. Rang für sie bedeutete.

Nicht nur in Deutschland, sondern sogar auf Teneriffa waren Athleten der LG Region Karlsruhe beim Silvesterlauf am Start. Seit dem 28. Dezember befindet sich eine kleine Läufergruppe im Süden der Insel für etwa zwei Wochen im Trainingslager. Die „San Silvestre Golden Mile“ über 5 km nutzen sie als erste Tempoeinheit. Jannik Arbogast lief von Beginn an in der Führungsgruppe mit und konnte sich etwa 500 m vor dem Ziel lösen und sicherte sich souverän den Sieg in 15:29 min. Eine knappe Minute danach überquerte Holger Körner die Ziellinie. Er sicherte sich, nach einem sehr starken letzten Kilometer, in 15:52 min den fünften Platz. In der Frauenkonkurrenz gewann Johanna Flacke unangefochten in 18:27 min. Auch nach der ersten, von insgesamt zwei Runden, lagen die späteren Sieger bereits vorne und sicherten sich somit die Zwischenwertung.

Ergebnisse Forchheim
Ergebnisse Bietigheim
Ergebnisse Frankfurt

Ergebnisse Teneriffa