Sibylle Häring über 3.000 m Hindernis bei der U20-WM

In diesen Tagen findet in Tampere (Finnland) noch bis Sonntag die U20-Weltmeisterschaft statt. Mit dabei ist auch LGR-Athletin Sibylle Häring. Sie stand bereits gestern, am ersten Tag der Wettkämpfe, im Vorlauf über 3.000 m Hindernis.

Im dritten und insgesamt letzten Vorlauf lief sie, für die Schweiz startend, in 10:38,85 min auf den achten Rang. Im Endklassement bedeutete dies Platz 34, bei der dominierenden Konkurrenz aus Afrika hatte sie keine Chance auf das Finale. Dennoch sammelte sie viele wertvolle Erfahrungen und spürte die starke Nervosität und Anspannung, die eine große internationale Meisterschaft mit sich bringt, wie sie selbst berichtet. In den nächsten Tagen kann sie nun entspannt die weiteren Wettkämpfe verfolgen und die Stimmung Vorort genießen.

Ergebnisse