Mikaella Assani erneut Überfliegerin bei den BW-U18 Meisterschaften

Nach ihrem ersten 6m-Sprung in der letzten Woche in Mannheim überflog Mikaella Assani bei den Landeskämpfen der U18 in Sindelfingen erneut die magische 6 Marke mit zwei Sprüngen auf 6,03m. Überlegen sicherte sie sich somit den Titel im Weitsprung.

Die weibliche 4*200m Staffel mit Sharleen Klein, Marie Sophie Streichsbier, Nele Zwirner und Mikaella Assani konnte ihren Zeitendlauf für sich entscheiden. In 1:46,67min unterboten die vier die Norm für die deutschen Meisterschaften der U18.
Ebenfalls stark präsentierte sich Florian Händle im Kugelstoßen mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 16,19m. Im letzten Durchgang wurde er knapp auf den Vizemeisterplatz verwiesen.


 Mittelstreckler Florian Zittel zeigte eine fantastische Leistungsentwicklung und verbesserte seine Bestleistung um ganze 10 Sekunden auf 2:00,69min über 800m. Hierfür wurde der U18-Athlet mit der Bronzemedaille belohnt und schrammte nur knapp an der DM-Norm der Altersklasse U20 vorbei. Über die gleiche Distanz lief Sophia Seiter ebenfalls auf den Bronzerang mit neuer Bestleistung von 2:19,39min.
Im Rennen über 1500m lief Philipp Baron auf den dritten Rang in 4:31,69min.

Ergebnisse