LGR präsentiert sich auf der sports4kids-Challange

Im Durlach-Center fand am vergangenen Samstag die sports4kids-challange statt, für die seit kurzem auch der DLV als Partner firmiert. Auf einem kurzen Sprintparcours konnten sich dabei Kinder im Alter zwischen 5 und 10 Jahren messen, die vorher bereits in ihren jeweiligen Grundschulen zu dem Contest angetreten waren. Der DLV erhofft sich durch seine Unterstützung der Aktion eine nachhaltigere Implementierung der Leichtathletik an den Schulen sowie die Gewinnung neuer Mitglieder für die LA-Vereine.

Als Partner vor Ort in Durlach agierte die LG Region Karlsruhe als wichtigster Ansprechpartner für Leichtathletik im gesamten Stadt- und Landkreis. Weitsprungstar Julian Howard sowie viele unserer Top-Leichtathleten und -Nachwuchskräfte stellten sich dem jungen Publikum und der sportlichen Herausforderung des motivierenden Sprintparcours. Am Ort des Geschehens demonstrierten sie die Vielfalt unserer Sportart und rührten kräftig die Werbetrommel, um die Karlsruher Leichtathletik in das ihr gebührende Licht zu rücken.

Was die jungen Sportbegeisterten angeht, so erhielten diese direkt nach dem Zieleinlauf einen Ergebnis-Bon, auf dem die Einzelzeiten zu Reaktion, Sprint, Wende und Slalom sowie natürlich die Gesamtzeit erfasst waren. „Es war schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die motivierten Kids an den Start gingen. Gerade das zeigt doch, dass die Leichtathletik ein toller und abwechslungsreicher Sport ist, in den die Kinder viel Spaß und Freude reinstecken, und das auch noch bei einer angenehmen, aber sportlichen Atmosphäre, die Kids mit ihren Freunden teilen können“, kommentierte Zehnkämpfer Nils Kruse das Durlacher Geschehen.

Bleibt zu hoffen, dass mit dem Event recht vielen Kindern nicht nur die Vielseitigkeit der Leichtathletik vermittelt, sondern auch ihr dauerhaftes Interesse an der olympischen Kernsportart Nummer 1 geweckt worden ist. Vielen Dank an die sportlichen Protagonisten der Aktion!