LGR-Läufer auf Teneriffa

Jannik Arbogast, Christoph Uhl und Frederik Unewisse nutzten in den Faschingsferien die Sonne der Kanarischen Insel Teneriffa zur Vorbereitung auf die Freiluftsaison. Ziel des Trainingslagers war es, die Ausdauergrundlagen zu verbessern. So wurden jeden Tag zwei Einheiten absolviert. Neben den Laufeinheiten wurden immer wieder Mountainbikefahrten auf der gebirgigen Vulkaninsel und Schwimmeinheiten im recht kalten Meer eingebaut. Das Lauftraining fand zum Teil auf über 2.000 Metern Höhe am Fuße des Vulkans Teide statt, um die Höhe als zusätzlichen Trainingseffekt zu nutzen. Dank der Ortskenntnis des Förderers Martin Uhl konnte die Woche hervorragend und sehr effektiv genutzt werden, um im Sommer auf der Bahn optimale Leistungen zu erzielen.