Kreis-Mehrkampfmeisterschaften im Carl-Kaufmann-Stadion 

28./29.04. Karlsruhe – Mit starken Leistungen starteten die Mehrkämpfer am vergangenen Wochenende bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften in Karlsruhe in die Saison.

Die Siebenkampfmannschaft der WU20 mit Adeline Haisch, Natalie Winterbauer und Aileen Speck erreichte 12.870 Punkten und damit voraussichtlich die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Adeline erzielte 4.631 P. und lief über die abschließende 800 m Strecke im Alleingang von vorne tolle 2:17,61 min. In ihrem ersten U20-Siebenkampf konnte Natalie mit einer neuen Bestleistung im Hochsprung von 1,48 m und ebenfalls guten 800 m in 2:29,52 min insgesamt 4.416 Punkte erreichen. Für beide bedeutet dies, orientiert an den letztjährigen Richtwerten, voraussichtlich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Bei ihrem ersten Siebenkampf in der Altersklasse U18 zeigte Janine Winterbauer ein herausragendes Top-Ergebnis. Mit vier neuen Einzelbestleistungen gelang ihr auch im Mehrkampf eine neue Bestleistung mit sehr guten 5.232 P., gleichbedeutend mit Platz drei der Deutschen Bestenliste vom letzten Jahr. Nachdem sie gleich mit einer neuen Bestleistung über die 100 m Hürden in 14,67 sec in den Siebenkampf gestartet war, folgte eine weitere im Hochsprung mit 1,68 m und zum Abschluss des Tages über die 100 m in 12,85 s. Am zweiten Tag warf sie den Speer auf die neue Bestweite von 37,09 Metern. Mit ihrem starken Ergebnis zog sie auch die WU18-Mannschaft mit Nelly Hutzel (4.158 P.) und Henriette Halwas (3.900 P.) zur Qualifikation der Siebenkampfmannschaft, mit insgesamt 13.300 Punkten.

Auch die WU16-Mannschaft mit Marie Streichsbier, Sharleen Klein und Nele Zwirner erreichte mit 10.455 Punkten voraussichtlich die DM Quali für die Siebenkampfmannschaft. Marie schaffte mit ihren 3.586 Punkten sogar die Einzelqualifikation.


In seinem ersten Zehnkampf für die LGR konnte Léonard Ribes vier neue Einzelbestleistungen mit 12,15 m mit der Kugel, 1,80 m im Hochsprung, 53,59 sec über 400 m und im abschließenden 1.500 m Lauf mit 4:38,28 min erzielen. Leider lief der Stabhochsprung, der ausgelagert in Ettlingen stattfand, nicht nach Wunsch, sodass nur 3,00 m in die Ergebnisliste eingingen. Seine erzielten 5.738 Punkte bedeuten aber die Qualifikation für die Baden-Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften.

 

Ergebnisse

 

 

 

 

 

Image-Trailer LGR
Imagefilm der LG Karlsruhe ansehen