Jannik Arbogast leitet ein „Training“ der anderen Art

Auf Initiative der Special Olympics Deutschland wurde in Zusammenarbeit mit der Karlsruhe Event GmbH in der vergangenen Woche ein Leichtathletik Schnuppertraining und –„Wettkampf“ für interessierte Sportler mit geistiger Behinderung in der Messehalle II angeboten. Als Coach und zugleich „Animateur“ auf der Anlage, die wenig später für das Indoor Meeting genutzt wurde, führte Top-Läufer Jannik Arbogast ein Aufwärmprogramm mit Koordinationsübungen für die interessierten Sportler durch, die anschließend auch einen kleinen Wettbewerb (50m, Weit, 400m) absolvieren konnten. Hierfür gab der LGR-Laufprofi zunächst Tipps, und am Ende durften sich die Teilnehmer/innen sogar gegen Jannik auf der Rundbahn beweisen.

Für den KIT-Studenten war die Veranstaltung eine „neue und sehr schöne Erfahrung“, da es einmal nicht um „höher, schneller, weiter“ ging, sondern „einzig die Bewegung und der Spaß der „Athlet/innen“ im Zentrum standen“.

Mit solchen gezielten Aktionen können die Special Olympics Athleten für die Folgezeit motiviert werden, hieß es hinterher anerkennend von Seiten der Betreuer.