Fünffacher Sieg der Läufer beim Lußhardtlauf

Während viele Mittelstreckler aus der Läufergruppe ihre wohlverdiente Saisonpause genießen, starten die Langstreckler bereits in die Vorbereitung auf die Straßenlaufsaison im Herbst. Hierfür bot der Lußhardtlauf in Hambrücken mit Strecken über 5km, 10km und dem Halbmarathon optimale Bedingungen und in gleich fünfmal stand ein/e LGR Athlet/in ganz oben auf dem Podest.

Der 10km wurde ganz klar von den Karlsruher Athleten dominiert. Der Sieg ging an Jasper Püschel der mit einer Zeit von 32:21min nur ganz knapp an seiner Bestleistung vorbeischrammte. Sebastian Pieczarek folgte ihm auf Rang 2 mit einer neuen Bestzeit von 32:36min ganz knapp vor Karsten Müller (32:37min). Stefan Fritz konnte seine PB ebenfalls verbessern und lief in 34:20min auf Rang 4 gefolgt von Sebastian Speiser (34:25min).

Bei den Frauen war Melina Wolf das Maß aller Dinge. In 36:00min lief sie allen anderen davon. Vereinskollegin Seraina Glaus lief in 40:12min auf Rang 2.

Über die 5km Distanz konnte Christoph Wallner seine Bestzeit auf 15:14min verbessern und siegte damit unangefochten. Amélie Svensson, die eine lange und erfolgreiche Bahnsaison hinter sich hat glänzte mit einem Sieg in der Frauenkonkurrenz und einer neuen Bestzeit von 17:21min.

Nach seinem Unfall meldete sich Jannik Arbogast über die Halbmarathonstrecke zurück und siegte überlegen in einer starken Zeit von 1:12:47h. Platz 3 belegte Joshua Sickinger in 1:17:07h, der ebenfalls nach überstandener Krankheit schon wieder sehr fit ist.

Ergebnisse