DM-Bronze für Sophia Kaiser in Pliezhausen 


Am vergangenen Samstag fanden in Pliezhausen die Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter statt.
Dort waren in den frühen Abendstunden bei idealen Bedingungen, mit angenehmen Temperaturen und wenig Wind, Melina Wolf und Sophia Kaiser am Start. Gleich bei ihrem Debüt über die 25 Runden konnte Sophia sich den dritten Platz sichern.
In einem sehr gleichmäßigen und klug eingeteilten Rennen lief sie zur neuen persönlichen Bestzeit von 36:45,92 Minuten. Melina musste das Rennen mit Wadenproblemen leider vorzeitig beenden und bei Kilometer vier aussteigen. Hoffen wir, dass sie sich gut erholt und bei der Langen Laufnacht am Samstag wieder angreifen kann. Im Rahmenwettbewerb über die 3.000 Meter Strecke lief Katja Bäuerlein zu einer neuen Bestzeit von 11:12,12 min.

 

Läufermeeting am Sonntag

Am Tag darauf waren viele Mittel- und Langstreckler beim Internationalen Läufermeeting am Start. Fast schon zur Tradition geworden, eröffneten sie in Pliezhausen ihre Saison und konnten mit guten Ergebnissen über die Krummen Strecken überzeugen.

Im Rennen über 600 Meter zeigte Alex Kessler mit neuer Bestzeit von 1:22,37 min eine starke Leistung und Lorenz Hermann bestätigte mit der neuen Bestzeit von 1:20,15 min seine tolle Form. Jana Reinert lief im Frauenrennen über 600 m, noch etwas müde vom Trainingslager, zu 1:31,52 min. Auf der Überdistanzstrecke von 1.000 Metern waren Christoph Kessler und Pascal Kleyer unterwegs. Leider ging das Feld das Rennen etwas zu langsam an, sodass Christoph alles von vorne laufen musste. Im Ziel erreichte er als Zweiter dennoch eine neue Bestzeit von 2:21,84 Minuten. Auch Pascal lief mutig vorne mit und konnte in 2:25,77 min zeigen, dass es nach seiner Verletzung wieder aufwärtsgeht.

Im 3.000 m Lauf der Frauen brachte Sarah Hettich ein tolles Rennen auf die Bahn und lief zur neuen Bestzeit von 9:54,20 min. Für Johanna Flacke war das Rennen mit einer Endzeit von 10:03,45 min ein guter Saisoneinstand. Gut aufgelegt für den Angriff auf die DM-Norm über 5.000 m zeigte sich Jan-Lukas Becker, der über 3.000 m das Ziel nach sehr guten 8:24,04 min erreichte.



Gleich drei Normen für die Deutschen U23-Meisterschaften gab es in den Hindernisrennen. Christoph Wallner kam mit seiner Zeit von 6:01,17 min zusätzlich auf den dritten Rang in der Meeting-Wertung. Im Frauenrennen kamen Lena Knirsch in 6:59,43 min und Amélie Svensson in 6:59,32 min fast zeitgleich ins Ziel und lösten somit das Ticket für die Meisterschaften. Mit dem Baden-Württembergischen Meistertitel und einer neuen Bestzeit von 6:42,92 min stellte Sybille Häring ihre starke Form unter Beweis. Bei der Lange Laufnacht am kommenden Samstag wird sie dann über die 3.000 m Hindernisstrecke die Norm für die U20-Weltmeisterschaften in Finnland im Blick haben. 
U18-Athletin Ingrid Eckhardt absolvierte die 1.000 m in einer starken Zeit von 2:52,99 min.

Ebenfalls am Sonntag waren drei Athleten beim Dreitäler-Meeting in Pforzheim am Start. Julius Hock und Collin Haug konnten mit neuen Bestzeiten von 2:04,44 min bzw. 2:03,07 min über 800 m überzeugen. Nils Kleber lief im gleichen Rennen zu einer Zeit von 2:04,91 min.

 

Ergebnisse Läufermeeting

Ergebnisse DM 10.000 m