DLV-Trainingslager des Sprungbereichs in Belek

Nach einer Pause von 3 Jahren führt der DLV dieses Jahr wieder das Vorbereitungs-Trainingslager des Sprungbereiches im türkischen Belek durch. Mit an Bord sind alle männlichen und fast alle weiblichen Kandidaten im Weitsprung für die WM in Doha, sowie ein Großteil der Hochspringerinnen und Hochspringer.

 

Einige Trainer und Athleten haben von diesem TL in Belek aus moralischen und politischen Gründen Abstand genommen und ihr Vorbereitungs-TL in Portugal oder Lanzarote durchgeführt.

Im Mai wird dennoch eine nochmals größere Gruppe von WM-Kandidaten sich auf den Weg nach Belek machen, um dann mit Unterstützung der Olympiastützpunkte Frankfurt und Stuttgart mit biomechanischen Analysen die Weichen für eine erfolgreiche Saison zu stellen.
Nach einem weiteren Trainingslager in Monte Gordo im August werden die nominierten Athleten erneut in Belek die finale Vorbereitung auf die WM absolvieren, ehe die Anreise nach Doha direkt von der Türkei aus erfolgt.

Wegen der Verschiebung seines Examenstermins musste Julian Howard seine Teilnahme am Trainingslager im Mai absagen und bereitet sich schon momentan in Belek sportlich auf die Saison vor, während in den Trainingspausen der Kopf bearbeitet und der Lernstoff für die Abschlussprüfung in Sport gebüffelt wird. 

Bisher läuft die Vorbereitung gut, es bestehen keine verletzungsbedingten Einschränkungen und das wird hoffentlich auch für die zweite Woche des TL so bleiben. Inzwischen haben auch viele andere Nationen Belek für ihre Vorbereitung entdeckt, sodass es teilweise recht voll ist.
Dennoch sind die Trainingsbedingungen exzellent: kurze Wege, Sauna und Entmüdungsbecken, große Krafträume und wunderbares Essen.

Die Sprint-Sprunggruppe um Coach Udo Metzler wird ab dem 10. Mai ihr Quartier in Belek beziehen, um sich final für die anstehende Saison vorzubereiten, die am 25.5. mit einem Start in Weinheim eingeläutet wird.                                                                                                         

Udo Metzler