Antesten der blauen Bahn beim Stadtwerke-KA Meeting

Vor dem Indoormeeting am kommenden Samstag konnten die Karlsruher Mittelstreckler die blaue Rundbahn in der Messehalle Rheinstetten bereits warmlaufen. Während die meisten den Wettkampf vor allem als Formtest nutzen, konnten Adeline Haisch und die 3*1000m Staffel die Norm für die deutschen Meisterschaften knacken.

 

 

Mit einem unfassbar starken Auftritt über die 800m unterbot Adeline Haisch in einer fantastischen Zeit von 2:12,35min als U20-Athletin die DM-Norm der Aktiven. Dieser tolle Erfolg der jungen Athletin war nicht zuletzt durch die starke Pacer-Arbeit von Trainingskollegin Sophia Seiter möglich.

David Mahnke (U20) ging sein Rennen über dieselbe Distanz sehr defensiv an, konnte am Ende noch einmal richtig Gas geben und überquerte die Ziellinie in 2:01,43min. 

Florian Zittel präsentierte sich im selben Lauf erneut stark mit einer Zeit ganz knapp an der magischen Zwei-Minuten-Marke und benötigte 2:00,82min.
Ebenfalls starteten Nils Kleber (2:02,32min) und Leo Camara (U18), der seine Bestzeit auf 2:09,92min verbesserte.
Katja Bäuerle lief ein überzeugendes Rennen in 2:24,48min und zeigte sich in guter Form für den bevorstehenden Einsatz beim IHM über die 1500m.
Auch Franziska Stöhr nutzte die 800m Distanz als Formüberprüfung. Die 400m Läuferin lief über die ungewohnt lange Strecke eine tolle Zeit von 2:23,03min.

Gleich drei Staffeln schickte die LG Region über die 3*1000m an den Start: als Pacemaker-Staffel machten Christoph Kessler, Yannik Probst und Nils Kleber einen hervorragenden Job. Durch ihre Unterstützung konnte die zweite Staffel mit Pascal Kleyer, Tobi Ferreira und Lorenz Herrmann eine geniale Zeit von 7:24,30min laufen, womit sie ganz deutlich unter der DM-Norm (7:30min) blieben.


Lautstark unterstützt von den Trainingskollegen präsentierte sich auch die dritte Staffel mit Holger Körner, Alexander Kessler und Johannes Fuchs stark in 7:34,14min. Somit liefen sie trotz der fehlenden Unterstützung von Jannik Arbogast und Christoph Uhl, die beide krank sind, ganz nahe an die DM-Norm heran.

 

 

Ergebnisse